Interessengemeinschaft HSK - IG HSK

Die Interessengemeinschaft HSK der nichtstaatlichen Trägerschaften, die IG HSK, ist ein freiwilliger Zusammenschluss nichtstaatlicher Trägerschaften, welche Unterricht HSK in der Region Basel-Stadt und Basel-Landschaft anbieten oder aufbauen. Sie richten ihr Angebot an den Zielen und Leitideen des Rahmenlehrplans HSK aus. Die IG HSK ist eine Plattform für Meinungsbildung und Analysen und Ansprechpartnerin für Fachstellen und Interessierte.

Adresse der IG HSK finden Sie HIER.

Sie formulierte 2007 folgende Ziele, die heute noch gültig sind:

  • Erfahrungsaustausch und Vernetzung der angeschlossenen Trägerschaften untereinander sowie die Vernetzung mit weiteren Trägerschaften
  • Bündelung der Anliegen und Ressourcen
  • Anerkennung der Leistungen und des Stellenwerts der Angebote bei Behörden, Institutionen und Fachpersonen
  • Anerkennung und Förderung der Angebote HSK durch die Kantone
  • angemessene Weiterbildung der Fachkräfte (z.B. Lehrpersonen, Verantwortliche von Elterninitiativen und -vereinen)
  • Bearbeitung von spezifischen Fragestellungen und gemeinsamen Themen, z.B: Fragen zur Struktur und Finanzierung der Anbieter, gemeinsame Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit, abgestimmtes Auftreten, Qualitätssicherung
  • Entwicklung von angemessenen Rahmenbedingungen, u.a. in Zusammenarbeit mit Fachpersonen und -gremien der Kantone (AVS BL, Volksschulen BS, Konferenz der Koordinatorinnen und Koordinatoren HSK BS/BL, Integration Basel u.a.)
  • die Umsetzung des Rahmenlehrplans HSK und weiterer integrativer Ansätze (Elternbildung und interkulturelle Vermittlung, Frühförderung, interkultureller Austausch)
  • geregelte Finanzierung der Unterrichts- und Koordinationstätigkeit