Ziele des Unterrichts

Der Unterrichtslehrplan, der von den Trägerschaften erarbeitet werden muss, richtet sich nach dem Rahmenlehrplan für Heimatliche Sprache und Kultur (HSK). Dieser wurde von der Bildungsdirektion des Kantons Zürich in Zusammenarbeit mit den Trägerschaften HSK erarbeitet und findet schweizweit Anerkennung. Details zum Thema finden Sie hier und www.vsa.zh.ch/hsk. Die Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft nahmen den Zürcher Lehrplan offiziell als kantonale Vorgabe auf und erarbeiteten eine Beilage, die die speziellen Rahmenbedingungen der beiden Kantone darstellt.

Die beiden Basel haben 2008 mit diversen Kantonen der Nordwestschweizerischen Erziehungsdirektorenkonferenz (NW EDK) einen gemeinsamen Flyer entwickelt, der u.a. folgende Aussagen enthält:

Die Kinder und Jugendlichen

  • vertiefen und erweitern in ihren Herkunftssprachen die Kompetenzen im Sprechen und Verstehen, im Lesen und Schreiben;
  • erweitern ihre Fähigkeit, sich in zwei oder mehreren Sprachen und unterschiedlichen Kulturen zu bewegen und andere Werte und Normen zu verstehen und zu respektieren

HSK Info-Flyer für Eltern

Informationen für Trägerschaften