Ziele des Unterrichts

Der Unterrichtslehrplan, der von den Trägerschaften erarbeitet werden muss, richtet sich nach dem Rahmenlehrplan für Heimatliche Sprache und Kultur (HSK). Dieser wurde von der Bildungsdirektion des Kantons Zürich in Zusammenarbeit mit den Trägerschaften HSK erarbeitet und findet schweizweit Anerkennung (Details zum Thema finden Sie hier und www.vsa.zh.ch/hsk). 

Die Bildungsdirektion des Kantons Zürich empfiehlt den Besuch dieses Unterrichts aus folgenden Gründen:

Die Kinder und Jugendlichen

  • vertiefen und erweitern in ihren Erstsprachen die Kompetenzen im Sprechen und Verstehen, im Lesen und Schreiben;
  • erweitern ihre Fähigkeit, sich in zwei oder mehreren Sprachen und unterschiedlichen Kulturen zu bewegen und andere Werte und Normen zu verstehen und zu respektieren

Die Eltern entscheiden, ob sie ihr Kind anmelden wollen.

Die Schulleitungen erhalten den Flyer für die HSK Online-Anmeldung zur Weiterleitung an alle Lehrpersonen des Kindergartens und der 1. Klasse. Diese informieren im Januar die Eltern ihrer mehrsprachigen Schülerinnen und Schüler. Die Eltern melden ihr Kind selber und online via Link auf dem Flyer an.

Falls Eltern mitteilen, dass sie keinen Internetanschluss haben, bitten wir die Lehrpersonen, die Elterninformation in der jeweiligen Sprache und das Formular für die Anmeldung auf Papier (siehe unten) auszudrucken und abzugeben. Für das Einsenden einer Anmeldung auf Papier an die Trägerschaft sind die Eltern verantwortlich.

HSK Info-Flyer für Eltern (Deutsch)

Den HSK Info-Flyer für Eltern in 27 weiteren Sprachen finden Sie hier.